HUGO VON HABERMANN (1849-1929)
deutschenglish
 
358 Werke     
 

Detailansicht

Bildnis der Signora di Torri, 1886



Öl auf Holz
100.00 x 81.00 cm

Signatur
bez. o. r. Habermann

Standort
Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, München

Frontal sitzt die Signora vor einer dunklen Wand. Der hellste Bereich im Bild ist ihr Gesicht mit den dunklen ausdrucksvollen Augen und ihre im Schoß gefalteten Hände. Die Familie di Torri gehörte zum Freundeskreis Habermanns. In seinem Nachlass in der Städtischen Galerie in Würzburg finden sich zahlreiche Skizzen und Fotografien von der Signora. Sie war das Modell für die Mutter aus dem Gemälde Sorgenkind und wurde auch von Habermanns Freund Piglheim gemalt.

Literatur
Fritz von Ostini, Hugo von Habermann, München 1912 Abb. 18

zurück

 

Quelle: http://www.hugo-von-habermann.com

Sabine Scheele, 2005 - 2011

 
.