HUGO VON HABERMANN (1849-1929)
deutschenglish
 
358 Werke     
 

Detailansicht

Landschaft bei Unsleben, 1904



Signatur
sign. r. u. Habermann

Standort
Privatsammlung

Habermann hat nur wenige Landschaften in Öl gemalt, häufiger jedoch gezeichnet oder aquarelliert. Seit den 80er Jahren stehen seine Landschaften unter dem Einfluss der impressionistischen Malerei, so auch hier. Die Sonne wirft helle Flecken auf den Mauern des Schlosses Unsleben, die Baumblüten liegen wie ein Vorhang vor dem Bildmotiv. Noch heute leben in Unsleben nördlich von Schweinfurt die Nachfahren der Freiherren von Habermann.

Provenienz
1912 München, Moderne Galerie Thannhauser

Literatur
Fritz von Ostini, Hugo von Habermann, München 1912 Abb. 48 (Mein Vaterhaus)

Abbildung
Cicerone XI, 1919, 5

zurück

 

Quelle: http://www.hugo-von-habermann.com

Sabine Scheele, 2005 - 2011

 
.