HUGO VON HABERMANN (1849-1929)
deutschenglish
 
358 Werke     
 

Detailansicht

Ruhende Mänade, um 1900



Öl auf Leinwand
116.00 x 131.00 cm

Signatur
sign. u. l.

Standort
Verbleib unbekannt

Mänade bedeutet übersetzt Rasende. Diese Frauengestalten aus der griechischen Mythologie begleiteten die kultischen Umzüge zu Ehren des Weingotts Dionysos mit entfesselten Tänzen. Für die Zeit um die Jahrhundertwende war auch eine ruhende Mänade ein interessantes Thema, bei der der mythologische Gehalt völlig nebensächlich war.

Abbildung
Jugend 7.1907, I, 123

zurück

 

Quelle: http://www.hugo-von-habermann.com

Sabine Scheele, 2005 - 2011

 
.