HUGO VON HABERMANN (1849-1929)
deutschenglish
 
358 Werke     
 

Detailansicht

Dame im Pelz, 1905



Standort
Verbleib unbekannt

Etwa um 1905 wurde Habermann zum gefragten Porträtisten. Er malte repräsentative konservative Bildnisse wohlhabender Damen der besseren Gesellschaft. Porzellan, Pelz, Perlen und kostbare Stoffe sollen Wohlstand und Schönheit der dargestellten Damen unterstreichen. Der Bildaufbau ähnelt dem Bild der Frau mit Perlenkette.

Provenienz
München, Sammlung Knorr

Abbildung
Kunst für Alle, 21 1905/06, 225

zurück

 

Quelle: http://www.hugo-von-habermann.com

Sabine Scheele, 2005 - 2011

 
.