HUGO VON HABERMANN (1849-1929)
deutschenglish
 
358 Werke     
 

Detailansicht

Porträt der Eugenie Knorr, 1897



Öl auf Leinwand

Standort
Verbleib unbekannt

Das repräsentative und dem Zeitgeschmack entsprechend sinnliche und intime Portrait hing im Musikzimmer der historistischen Villa Knorr in München. Auftraggeber war der Verleger der Münchner Neusten Nachrichten, Thomas Knorr, der Kunstsammler und Unterstützer der Münchner Secession war. Die runde Bildform übernahm Habermann vermutlich von Franz von Lenbach, der zu dieser Zeit der berühmteste Porträtmaler Münchens war.

Provenienz
ehemals Sammlung Knorr, München

Abbildung
Westermanns Monatshefte 97.1904/05, 827

zurück

 

Quelle: http://www.hugo-von-habermann.com

Sabine Scheele, 2005 - 2011

 
.