HUGO VON HABERMANN (1849-1929)
deutschenglish
 
358 Werke     
 

Detailansicht

Olga Hess, 1897



Kohle, Kreide

Standort
Verbleib unbekannt

Viele Kritiker machten Habermanns Fokussierung auf Olga Hess als Modell für seinen mangelnden Erfolg in den neunziger Jahren verantwortlich. Er wurde als Maler "dekadenter Überweiber", als "Experte für dekadente Altjüngferlichkeit" bezeichnet. Olga Hess wurde als "nicht mehr jung", "hysterisch" oder "raubvogelartig" beschrieben. Ihre markante Erscheinung unterstrich Habermann durch die Wahl ihrer Kleidung, vor allem durch große Hüte auf ihrem prächtigen Haar.

Abbildung
Jugend 3.1899, 40

zurück

 

Quelle: http://www.hugo-von-habermann.com

Sabine Scheele, 2005 - 2011

 
.